Feuerwerk! 1


Remember, remember, the fifth of November. Auch wenn Guy Fawkes‘ versuchtes Attentat auf den König und das englische Parlament 1605 lange vor der Besiedelung Neuseelands durch die Europäer im 19. Jahrhundert und auch 18.800km von hier entfernt stattgefunden hat, lassen es sich die Neuseeländer nicht nehmen, die Bonfire Night ausgiebig zu feiern. Zum 21. Mal fand am Samstag deswegen die Wellington Sky Show statt, ein großes organisiertes Feuerwerk am Hafen.

Es wurden 2,5 Tonnen Sprengmaterial in die Luft geschossen – genauso viel wie Guy Fawkes unter dem Parlament positioniert hatte. Zufall? Ist auch egal, die Show war super und es waren tausende Leute da. Ein riesen Verkehrschaos in der ganzen Stadt (zum Glück war ich wie immer zu Fuß unterwegs!) und Menschenmassen überall. Hier ein paar Fotoaufnahmen die ich von meinem Platz direkt am Wasser machen konnte:

 

Auf manchen Bildern kann man ein kleines Boot erkennen, das da Patrouille gefahren ist. Das waren Rettungsschwimmer, aber zum Glück hatten die keinen Einsatz. Bei so vielen Menschen und zum Teil recht ungesicherten Kanten die direkt tief ins Wasser gehen ist das eine sehr sinnvolle Vorsichtsmaßnahme.

Attraktion mit langer Warteschlange

Nach dem Feuerwerk habe ich kurz auf der nahegelegenen Kirmes vorbei geschaut. Da war ich aber nicht der einzige mit dieser Idee, wie man an der Warteschlange vor der Attraktion erkennen kann.

Auf dem Heimweg konnte ich den Eindrucksvollen Blick über ein hell erleuchtetes Wellington bei Nacht genießen:

Wellington bei Nacht


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Feuerwerk!